Sich einschreiben für einen kostenlosen offenen Workshop, um hier mit professioneller Anleitung zu lernen, Tipi selbstständig in emotional unangenehmen Alltagssituationen anzuwenden.

Was bedeutet: Sich einschreiben? Dass ich mich anmelden kann zu einem Workshop oder dass ich mich anmelden kann, einen zu veranstalten und auszurichten?

Nächster offener Workshop „Tipi im Alltag“ im deutschsprachigen Raum:

Am 1. Juli um 19.00 Uhr in Lörrach/Dreiländereck bei Basel

Veranstaltungskalender der offenen Workshops „Tipi im Alltag“
Geographische Karte der offenen Workshops „Tipi im Alltag“

Workshops, die für alle offen sind…

– in kleineren und grösseren Gruppen
– Kursdauer: Eine Kursstunde, in der Sie gemeinsam mit anderen lernen, Tipi im Alltag anzuwenden (in dem Moment, in dem ein emotionales Unbehagen auftritt)

Die offenen Workshops „Tipi im Alltag“ werden zurzeit von engagierten, ehrenamtlichen Mitgliedern von Tipi Humanity kostenlos* in Frankreich, Spanien, Deutschland, der Schweiz, Belgien und den USA organisiert. Sie sind dafür gedacht, dass jeder, der es möchte, die autonome Anwendung der natürlichen Fähigkeit des sensorischen Nacherlebens erlernen kann.

Weiterlesen
Diese Workshops „Tipi im Alltag“, die von in Tipi ausgebildeten Kursleitern durchgeführt werden, sind praxisbezogen und interaktiv. Der gesamte Workshop beinhaltet zwei zeitlich um drei Wochen versetzte Kurse von je einer bis anderthalb Stunden (3 Wochen sind der Zeitraum, um genügend Erfahrungen mit der Anwendung der Fähigkeit des sensorischen Nacherlebens zu sammeln). Diese setzen sich zusammen aus einer Stunde Anleitung zur selbstständigen Anwendung von Tipi, gefolgt von einem informelleren Kursabschnitt zum Beantworten von Fragen.

Jeder Teilnehmende eines Workshops hat eine praxisbezogene und durch die zwei Kursabschnitte auch selbst erprobte Anleitung erhalten, was bei auftretenden emotionalen Unbehagen oder Blockaden in Alltagssituationen zu tun ist, um die natürliche Fähigkeit von Tipi effizient anzuwenden. Bei regelmäßiger erfolgreicher Anwendung dieser Vorgehensweise reduziert sich der Alltagsstress und emotionale Blockaden sowie Schwierigkeiten tauchen seltener auf. Meistens wird dies dadurch deutlich, dass Freunde und Bekannte die Rückmeldung geben: „Du bist wesentlich gelassener als früher!“

Während des zweiten Kursteils erzählen die Teilnehmenden von ihren gesammelten Erfahrungen. Sind Schwierigkeiten bei der Anwendung aufgetreten, werden diese gemeinsam besprochen und geklärt. Die Kursleiterin oder der Kursleiter vertiefen die Vorgehensweise mit der Technik von Tipi und geben weiterführende Informationen zu ihrer Anwendung.